... es grünt so grün, wenn Waldsee's Korrespondentinnen-Blüten blühen ...

KI-Strategie der Bundesregierung:

Förderung mit 3 Milliarden Euro ...

 

... aber wenn man genau hinschaut ...

... da basteln die deutschen "Softwarekünstler" heute noch am Prototypen eines Bilderkennungsprogramms "NewsVerifier" herum, während die Kanadier ihr "TinEye" schon seit Jahren als Smartphone- und Laptop-App auf dem Markt haben ...

... wobei die Kanadier darüber im Gegensatz zu den Deutschen kein Wort über den Einsatz von "künstlicher Intelligenz" verlieren!

 

 

"NOMEN EST OMEN"

"Dees sind doch sälbr Lò[h]les und Leichnaatraaga,
mit denå isch au am Löhle d'zwaldsee niks ãzfãngå!"

... und so dachten auch knappe 5.000 Bürger beim Waldseer Bleiche-Quorum ...

... hoffentlich kommt heute auch im AUT in Bad Waldsee die angekündigte  Verschandelung des Altdorfer Naturchutzgebiets zur Sprache ...

oder vielleicht braucht man an der diskutierten Stelle die Verbreiterung der B30 für Zufahrtsmöglichkeiten zum geplanten Windpark?

Hurrah ... wir bekommen ein Videocenter am Waldseer Bahnhof ...

aber ...

Eine WIN-WIN-WIN-Situation ...

Künstliche Intelligenz ...

... kein Wunder, wenn ...

... unsere "Gscheidln" in München ihre "effizienten" Algorithmen immer noch nicht abgeschlossen haben!

 

Wer die Wahl hat ...

In Bad Waldsee Gemeinderat sein dürfen ...

"... hättest Du besser geschwiegen ... wär'st Du der Kaiser im Waldseer Gemeinderat geblieben ... !"

... aber vielleicht kann Jan Herkommer das Problem körperlich abarbeiten!

Welchen Zweck hat ein ...

... wenn er viel verspricht ...

... aber seit einer Woche nicht in der Lage ist, eine einfache Bürgerfrage zu beantworten ...

Bad Waldsee:

 

"Hurrah,

... die Stadt, der Bürger und der Unternehmer bekommen das Breitband ...!"

Bad Schussen-

ried:

 

"Ja aber,

 

... was kostet der Stadt, dem Bürger und dem Unternehmer das Breitband ...?"

Der BREXIT ...