... die Nato fühlt sich umzingelt und bedroht:

... und sie zeigt ihr wahres "verunstaltetes" Gesicht:

 

... gestern in der Illner-Diskussion :

... von den Befürwortern von Waffenlieferungen wurde in jedem zweiten Satz als Rechtfertigung das Argument "gegen das Abschlachten" verwendet.

... auch Waffen töten!

... verkehrte Welt, ... es ist unglaublich :

... warum hat man eigentlich die Umfrage vorzeitig geschlossen?

... man könnte glauben:

.. im Irak brennt der Hut:

... und:

... wenn man wirklich daran glaubt, mit deutschen Waffen-  lieferungen in die von den USA verursachte menschliche Tragödie erfolgreich eingreifen zu können, dann "brennt der Hut" und man müsste eigentlich schon übermorgen darüber abstimmen!

.. aber die Koalitionsmehrheit wird das "Ding" nächste Woche schon richten, ... denn:

... also wo bleibt in der hektischen Diskussion die Erwähnung der Tatsache, dass Deutschlands Hände in dieser Angelegenheit durch das NATO-Bündnis gefesselt sind!

Wehe, wenn Deutschland "bündnisuntreu" wird, ... denn, heißt es nicht schon im Alten Testament:

"Ein Bündnis und eine Familie sind wie ein Steinhaufen: Du nimmst einen einzigen Stein heraus, und das Ganze bricht auseinander"!

.. was ist los?

... Bad Waldsee baut ... und was wird jetzt angepackt?

... aber es ist weder ein Baubeginn des Rahmen- noch des Verkehrs-Plans,
 ... sondern:

 

... brauchen wir überhaupt noch Nobelpreisträger? Politik und Wissenschaft ... :

... kein Wunder:

Welchen Einfluss hat denn die deutsche Politik auf ihre Waffengeschäfte?

... aber, aber, ... die Waffenlobby kann doch zufrieden sein. Sie hat doch eine bereits vor vier Monaten beschlossene Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes über die Notwendigkeit einer Informationsverpflichtung der Bundesregierung an den Bundestag erfolgreich in den Herbst hinausverzögert:

... und was ist in diesem Vierteljahr passiert?

... Nichts, ... die Richter sind ja bereits im Urlaub!

... also kann man, auch wenn jetzt immer mehr Menschen im Krieg sinnlos mit der Waffe töten, ... zunächst einfach so wie bisher weitermachen!